Spritzbewurf - CastellBerges

Castell Berges Titelgraphik
Direkt zum Seiteninhalt

Spritzbewurf

NurPutz
Spritzbewurf bei kritischen Untergründen

Spritzbewurf ist eigentlich kein Putz, kein Herausputzen, weil es eher ein Haftvermittler ist. Und bei z.B. Bimsbetonsteinen hat man allein vom rauen Material her schon die Haftungsvermittlung, die man bei Ziegelsteinen durch die Oberflächengestaltung des feinen Grundmaterials erst erzielen muß.

Dies sieht man ganz einfach an der Verarbeitung, die eine 'Kraterlandschaft' hinterläßt. Ideal für die mechanische Haftung durch Verkrallung und die Vergrößerung der Oberfläche für mechanische und chemische Haftung.

Daraus kann man natürlich beim Verputzen lernen, das es unsinnig ist zuerst zu verputzen, dann glatt abzuziehen und den Putz dann wieder zu kämmen ... wenn man mehrschichtig arbeitet und immer noch genügend Luft hat, wie es z.B. bei Dämmputzen ist, die eine Verputzstärke von ca. 20 mm pro Arbeitsgang empfehlen.
Ideen schaffen gebaute und gelebte Realität
Zurück zum Seiteninhalt