Castell Berges Blog - CastellBerges

Castell Berges Titelgraphik
Direkt zum Seiteninhalt

Links und Rechts sind gleich intelligenzbefreit

CastellBerges
Herausgegeben von in Politik ·
In der Mitte geht man am Besten
In media tutisse optimum

Berichte über Kuba und Brasilien zeigen, wie fern der politische Diskurs von der Realität entfernt ist.

Der Autor ist rechter als es sich es die NPD erlauben trauen würde, weil er links ist. Journalistenwatch sabbert gegen Kuba, während 'Die Linke' hohl für Kuba sabbert. Batista war so eine Art Poroshenko und er hat das Land verheert, wie es heute mit der Ukraine gemacht wird. Die Revolution in Kuba war im nationalen Interesse.

Kuba ist in jeder Hinsicht besser aufgestellt als die Bananen-Republiken in Mittelamerika, wo die CIA seit Jahrzehnten das Sagen hat. Und ohne Sanktionen wäre Kuba wirklich stark.

Venezuela ist eher problematisch, weil aufgrund des Reichtums Faulheit und Gier die 'Linke' prägen. Man muss sich einfach vorstellen, wie ein Land arm sein kann, wo alles wächst und man auf Öl lebt, was man verkaufen kann. Russland ohne Winter. Saudi Arabien ohne Wüste. Ein Paradies. Die Verfolgung von Billy Six ist Ausdruck von mentaler Schwäche, auch wenn er sich zum Mitarbeiter der US-Agenda macht und dem 'Regime' die Folgen der US-Angriffe anlastet.

Der 'krank-rechte' neue Präsident von Brasilien ist nach einer Art von Maidan-US-Putsch an die Macht gekommen und dazu gehörte der Mißbrauch der Justiz. Der passende Spruch des Autors ist dazu: "Niemand ist unschuldig. Man hat nur noch nicht lange genug gesucht." Seine Agenda ist fürchterlich, weil er ein Agent der Grossgrundbesitzer ist. Die Menschen sind nur Sklaven.

Der Autor ist bekennender Kranichflug-Nationalsozialist und kein US-Hitler-Faschist und darum zählt die Gemeinschaft der Individuen. Die Freiheit des Einzelnen als Bestandteil der Gemeinschaft. Weil die Gemeinschaft stark wird durch den starken Einzelnen.

Heute in Deutschland bekommt man 'Klassenkeile' für eigene Meinung, für Widerstand gegen Dummheit, Eitelkeit, Hoffärtigkeit. Das 'Gutmenschen-Dreckspack' kann jede staatsfeindliche Sauerei veranstalten.

Und die Neue Rechte geilt sich auf mit der Deklaration der bösen Linken, während die sogenannte Linke überhaupt nicht links ist und keine Vorstellung von Allmende, Gemeinschaft, Verantwortung hat.

Links ist es Invasoren aus Orient und Afrika zu zivilisieren und nicht eine Frau anzuklagen, die einem unterbelichtetem Grabscher die Nase bricht. Links ist die Liebe zu starken Frauen und nicht durch Feminismus und Genderismusw zu stark geschädigten Frauen. Links ist die Liebe zu Vollzeitmüttern und wirtschaftlichen Verhältnissen wie in der BRD der 70er und 80er Jahre. Aber diese Ideen sollen heute ja rechts sein.

Links und frauenfreundlich wäre der Austausch der Männerhorden durch arme, unterdrückte Frauen und Mütter, die von deutschen Männern viel besser behandelt würden als zuhause. Aber deutsche Zicken kennen kein Erbarmen und klatschen lieber am Bahnhof für brutale Männer. Man kennt dies von Schwerverbrecher-Geliebten.

Deutschland ist dem Wesen nach links, gemeinschaftlich. Nationalsozialistisch. Dies konnte man noch bei der Agenda 2010 sehen, wo Lohnzurückhaltung die anderen EU-Staaten totgerüstet hat. Ein Verbrechen.

Seltsamerweise ist links zu sein heute rechts zu sein. Und als Linker wird man von der Linken als rechtsextrem deklariert, weil man links ist und die Neue Rechte wichst sich ab mit 'sozialistisch' und 'kommunistisch' ... mit dem gleichen Mangel an Verstehen.




Kein Kommentar


Ideen schaffen gebaute und gelebte Realität
Zurück zum Seiteninhalt