Castell Berges Blog - CastellBerges

Castell Berges Titelgraphik
Direkt zum Seiteninhalt

Anne Will oder das Treffen des charakterlichen Bodensatzes der Gesellschaft

CastellBerges
Veröffentlicht von in Politik · 23 Juni 2019
Tags: demokratie
Wie schön wäre ein Deutschland jenseits von Waschzwang
Make Germany great again!

Als Demokrat kann man sich OB Reker kaum ein paar Sekunden anhören und man weiss, was die anderen Totalitären absondern werden. Man schaltet ab, weil man sonst kotzen muss.

Als Recht-Orientierter und Zivilisierter hat der Autor mit einer Bekannten telephoniert, statt einem charakterlich linken Subjekt mit der Axt den Schädel zu spalten, was angemessen gewesen wäre. Bei Anne Wills Gästen wäre mit der Axt auch kein Schaden möglich, sondern Ruhe und Sauberkeit.

Egal ob jüdisch, ukrainisch, peruanisch, koreanisch-deutsch, bantu-kenianisch, kosovarisch ... hat der Autor keinen Unterschied gemacht, aber aufgrund seiner positiven Haltung zu Deutschland ist er heute ein Nazi. Und die Leute, die so etwas behaupten, wissen überhaupt nichts von der deutschen Geschichte. (Schon vor fast 40 Jahren hat ein Geschichtsprofessor nur im Nebensatz erwähnen können, dass Polen Lust hatte Deutschland zu überfallen, aber Frankreich nicht wollte. Der sogenannte Überfall auf Polen 1939 war weniger ein Überfall als der Krieg gegen Jugoslawien nach dem Zusammenbruch der UdSSR. "Dein grosser Bruder ist weg und nun bist Du unser 'Fickstück' ")
Die westlichen 'Werte' kann man auch in der Ukraine sehen, wo man Putin 'an die Eier wollte', aber weder die Absicht noch den Mumm hatte dies durchzuziehen. Man hat das Putschregime einfach im Regen stehen lassen und sich nicht darum geschert die Ukraine von GOST auf EU-Norm oder die Eisenbahnen auf die EU-Spur zu bringen. Der Erfolg der West-Orientierung ist die Halbierung der Einkommen oder des BIP und die (wohl) Verzehnfachung der Energiekosten. Nebenbei hat man aus Lust und Tollerei die EU-Wirtschaft um 240 Milliarden EURO geprellt und die Chinesen eingeladen, diesen russischen Markt zu übernehmen. Einfach freilaufende Irre.
Da sitzen bei Anne Will im Grunde genommen Massenmörder, die sich darüber empören, dass mutmasslich ein Minderbemittelter einen von Ihnen getötet hat und fabulieren noch von Netzwerken, während das offiziöse Verbrechernetzwerk 1000mal größer ist. Und während der Ex-BfV-Präsident Maaßen dem Autor unsympathisch ist, so ist der neue voll Klaus-Traube-Affäre.

'Make Germany great again' ist ein Spruch, den sich auch die AfD nicht traut, aber der einzige Weg, um die allgegenwärtigen 'Pfeifen' auszusortieren.




Kein Kommentar

Ideen schaffen gebaute und gelebte Realität
Zurück zum Seiteninhalt